Offiziersfrühstück 2017

Am Sonntag, den 9. April, fand das diesjährige Frühstück des Offizierskorps der Detmolder Schützengesellschaft von 1600 e.V. statt. Hierzu hatte Oberst Heinz Holey alle Offiziere des Battaillons eingeladen, die der Einladung auch zahlreich gefolgt waren. Ebenso waren Vertreter aus Wirtschaft und Politik geladen, sowie die Mitglieder des neu gegründeten Ältestenrates.

 

Nachdem sich alle am reichhaltigen Buffet gestärkt hatten, erfolgten die Beförderungen der neu gewählten Offiziere. Dies waren im Einzelnen:

 

zum Leutnant wurden befördert:  Andrea Töpper (A-Kompanie, neue Schatzmeisterin der Kompanie)

                                                                Helmut Schäfer (A-Kompanie, neuer Kompanieleutnant)

                                                                Joachim Kaspar (B-Kompanie, neuer Fahnenleutnant der Kompanie)

zum Oberleutnant wurden befördert: Wolfgang Granich (B-Kompanie, neuer Oberleutnant der Kompanie)

                                                                        Antje Martin (B-Kompanie, neue 2. Schatzmeisterin des Battaillons)

 

Die neuen Offiziere wurden herzlichst im Ofizierkorps des Battaillons willkommen geheißen.

 

Nach diesen Formalien wurde der unserem verstorbenen Ehrenoberst Friedrich Strate gewidmete Offizierspokal ausgeschossen.

 

Hier wurden mit dem Luftgewehr, aufgelegt, 10 Schuß auf die 10 m entfernte Scheibe abgegeben. Hier zählte der beste Teiler.

Die besten drei Schützen:      Platz 1: Angelika Junker   28-Teiler

                                                      Platz 2: Helmut Schäfer  29-Teiler

                                                      Platz 3: Thorsten Jürs       32 Teiler

 

Die Scheiben der an diesem Wettbewerb teilgenommenen Vorstandsmitglieder wurden noch einmal ausgewertet, um den von Thomas Newton gestifteten Vorstandspokal zu vergeben. Hier wurde die komplette Ringzahl des Schützen in einer Zehntelwertung ermittelt.

Die besten drei Schützen       Platz 1: Antje Martin (101,90 Ring)

                                                      PLatz 2: Horst-Dieter Pohl (101,0 Ring)

                                                      Platz 3: Angelika Junker (99,6 Ring)

 

Bei einem anschließenden gemütlichen Beisammensein klang der Vormittag dann langsam aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0